Medion Akoya E4200 D (MD 8359)

29. Mai 2011 | geschrieben von Digitalkiosk.de

Medion Akoya E4200 D (MD 8359)Kein besonders interessantes Angebot das der Discounter Aldi seinen Kunden mit dem Medion Akoya E4200 D (MD 8359) unterbreitet. Gab es vor Jahren noch immer wieder leistungsstarke Computer in den Filialen, so beschränkt sich das Angebot nun nur noch auf aufgewärmte Hausmannskost und eine USB 3.0 Schnittstelle wird den Kunden dann als Highlight präsentiert.
Der Medion Akoya E4200 D ist mit einem AMD Athlon II X4 640 Vierkern-Prozessor, der mit 3,0 Ghz getaktet ist und über einen 2MB L2-Cache verfügt, ausgestattet. Unterstützt wird der Prozessor von 4GB Arbeitsspeicher, die von dem Betriebssystem Windows 7 Home Premium in der 64 Bit Version auch vollständig genutzt werden können.

Die Grafikkarte, eine Radeon HD 6450, kommt ebenfalls aus dem Hause AMD. Dabei handelt es sich um eine Einsteigergrafikkarte die für Office- und Multimediaanwendungen konzipert wurde und die für 3D-Applikationen nicht geeignet ist.
Spielfreudige Menschen sollten vom Kauf des PCs unbedingt absehen.

Die Festplatte fällt mit einem Terabyte relativ groß aus, aber da war man bei Aldi und Medion schon immer großzügig.
Weiter Ausstattungsmerkmale sind ein Multi-Standard DVD-/CD-Brenner mit Dual Layer Unterstützung, ein Multi-Kartenleser für alle gängigen Speicherkarten und der Medion Datenhafen 3 mit USB 3.0 Anschluss. Diese Schnittstelle funktioniert ohne lästige Kabelverbindung.

Kabellos per Wireless LAN IEEE 802.11 n oder per Kabel über die Gigabit-LAN-Verbindung mit 10/100/1000 MBit/s kommuniziert der PC mit dem Internet.

Der Medion Akoya E4200 D (MD 8359) Multimedia-PC ermöglicht den Internetzugang per Wireless LAN IEEE 802.11 n oder per Kabel über die Gigabit-LAN-Verbindung mit 10/100/1000 MBit/s.
Neben einer USB 3.0 Schnittstelle und 5 x USB 2.0 stehen auch ein HDMI- DVI-D- und VGA-Anschluss szur Verfügung.

Fazit:
Der Medion Akoya E4200 D PC ist ein solider Office- und Internet-PC mit dem man auch DVDs anschauen kann, mehr aber auch nicht.
Wer auch mal ein neueres Game auf dem PC spielen möchte, der wird schnell enttäuscht sein, auch wenn die Grafikkarte DirectX 11 unterstützt so werden die meisten schnellen Spiele nur in geringer Auflösung und einer kleinen Detailsstufe zu spielen sein.

Weitere Medion PCs www.medion.de

Medion Akoya E4200 D (MD 8359)
AMD Athlon II X4 640 Quad-Core Prozessor 3,0 GHz
AMD Radeon HD 6450 Grafikkarte
4 GB DDR3 SDRAM Arbeitsspeicher
1 TB (1.000 GB) Festplatte
Multi-Standard DVD-/CD-Brenner
8-Kanal High Definition Audio
Medion Datenhafen 3 mit USB 3.0

Anschlüsse Vorderseite:
1x USB 3.01
1x USB 2.0
1x Mikrofon
1x Kopfhörer
1x eSATA
Multi-Kartenleser für alle gängigen Speicherkarten4

Anschlüsse Rückseite:
2x PS/2
4x USB 2.0
1x LAN (RJ45)
1x Front Line Out
1x Back Surround Line Out
1x Center / Subwoofer Line Out
1x Side Surround Line Out
1x Line In
1x SPDIF Out (opt.)
1x DVI-D
1x VGA
1x HDMI

Zubehör:
Kabelgebundene Tastatur & Maus
Netzkabel
Windows 7 Home Premium (64 Bit)
Support DVD

Weitere Einkaufstipps:
GD Star Rating
loading...

Stichworte:

Ein Kommentar zu Medion Akoya E4200 D (MD 8359)

  1. [...] 29.05.2011 – 17:04 | geschrieben von Digitalkiosk.de
    Anders als Aldi-Nord, die mit dem Medion Akoya E4200 D (MD 8359) einen neuen PC in die Filialen bringen, bringt Aldi-Süd erneut den Medion Akoya P4385 D (MD 8890) [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*